Spiel ohne Grenzen der Ministranten der PG in Ernzen im Juli 2022

Am ersten Juliwochenende fand auf dem Sportplatz in Ernzen „Spiel ohne Grenzen“ der Ministranten mit Kooperator Pater Bijeesh aus der Pfarreiengemeinschaft Irrel statt. 52 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Pfarreien nahmen teil. In Ihren Mannschaften absolvierten sie lustige Disziplinen, wie Gummistiefelweitwurf, Schaumkussschleuder, Kegeln, Schubkarrenrennen, Tower of Power, Bibel Quiz und Flossenlauf. Msgr. Michael Becker nahm die Siegerehrung vor. Alle gingen als Gewinner/innen vom Feld. Es gab Trostpreise und für die drei Siegergruppen Eisgutscheine. Platz 3 erreichte die Gruppe „Free Spirit“, den 2. Platz belegte die „Panda Gang“ und Gesamtsieger war die Gruppe „Fast and Furious“. Die Spielleitungen waren: Laura Dellwing, Leonie und Magdalena Jegen, Elisabeth Theis, Vera Dahm, Ilona Kimmlingen, Ramona Groben, Rita Wirtz-Fey, Sylvia Kockelmann, Monika Cruchter und Sandra Hoffmann.

       

      

         

    

  • Aufrufe: 112

Fronleichnam 2022 in Wolsfeld

Am Vorabend zu Fronleichnam feierten die Gläubigen einen Festgottesdienst in der Pfarrkirche in Wolsfeld. Die Kommunionkinder gestalteten die Feier mit. Im Anschluss wurde sich zur Prozession aufgestellt. Die freiwillige Feuerwehr sorgte für die Sicherheit auf der Straße. Der Musikverein Wolsfeld an der Spitze, gefolgt von den Ministranten. Die Kommunionkinder begleiteten rechts und links Pfr. Monshausen mit dem Allerheiligsten. Der Himmel wurde von den Vätern der diesjährigen Kommunionkinder, aus verschiedenen Dörfern getragen.
       

Die 1. Station war die Hofkapelle der Fam. Zender.
          
   
                                                                                                                                   Die 2. Station die Hofkapelle der Familien Hoffmann und Hilger in der Hubertusstraße.
              6_Hofkapelle_Boettel.jpg

Durch schön geschmückte Straßen führte der Weg zur 3. Hofkapelle der Familie Boettel.

       

In der alten Hubertuskirche wurde dann das TE DEUM angestimmt und der letzte Segen erteilt.
Ein herzliches Dankeschön und Vergelts Gott an: alle Mitglieder des Pfarrgemeinderates, an die Gruppe der Ministranten mit Pfr. Monshausen, dem Organisten, der Feuerwehr und dem Musikverein, allen Familien und Angehörigen, die die Hofkapellen und Häuser so schön hergerichtet und geschmückt haben, an alle Kommunionkinder und Familien, alle Gläubigen von nah und fern, die mitgebetet und gesungen haben. Ein Zeichen unseres gelebten Glaubens. (Text und Fotos: Sandra Hoffmann)

  • Aufrufe: 171
Copyright © 2022 Pfarreiengemeinschaft Irrel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.