- Bischof Dr. Ackermann beauftragt unseren Kooperator Msgr. Becker dauerhaft zur Mitarbeit in der PG Irrel

Passend zum Beginn des Adventes erreichte uns eine wirklich frohmachende Botschaft aus Trier: die offizielle Ernennung von unserem bisherigem Kooperator Msgr. Michael Becker zu seinem dauerhaften Einsatz in unserer Pfarreiengemeinschaft. Dieser beginnt am 01. Januar kommenden Jahres und setzt somit seine bisherige Tätigkeit nahtlos fort.

Sein Auftrag sieht wie folgt aus: Msgr. Becker wird weiterhin als Kooperator in unserer Pfarreiengemeinschaft zu 50% (also wie bisher: halbe Stelle) aktiv sein.

Die zweite Hälfte seines Arbeitsumfanges betrifft seine weitere Mitarbeit in der Sondierungsphase der Synodenumsetzung. Hierbei ist sein Schwerpunkt auf das Dekanat Bitburg gerichtet, das einmal – in welcher Form auch immer – zum „Pastoralen Raum Bitburg“ zusammengeführt werden soll. Auch dieses Arbeitsfeld – Umsetzung der Synode und Bistumsreform – war ja schon bisher sein zweiter Arbeitsschwerpunkt.

Diesbezüglich ändert sich damit augenblicklich relativ wenig. Allerdings wird er ab Jahresbeginn auch in unserer Einheit wohnen: vorerst in Niederweis, solange, bis das Irreler Pfarrhaus renoviert und auf einen zeitgemäßen Standard gebracht wurde. Seine neue Anschrift sowie seine Telefonnummer werden Sie im nächsten Pfarrbrief und demnächst auch auf unserer Internetseite (www.pg-irrel.de) finden.

Pfarrer Frank-Oliver Hahn wird vorerst weiterhin Leitender Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft bleiben. Sobald er auf seine Stelle verzichtet hat, wird Msgr. Becker diese als Pfarrverwalter mitübernehmen. Pfarrer Hahn hat schon in einem Gespräch mit Weihbischof Gebert vor kurzem seine persönlichen Vorstellungen für seine weitere Zukunft als Pfarrer besprochen und für diesen Schritt einen Termin Mitte nächsten Jahres verbindlich genannt. Sobald er die dazu notwendigen Schritte unternommen und die entsprechende Antwort erhalten hat, werden Sie Sie darüber zeitnah informiert.

Diese Nachricht erfüllt sicherlich uns alle mit großer Freude und Dankbarkeit, weil nun die Zeit des Wartens darauf, was werden wird, und die damit verbundene Ungewissheit für alle – Gemeindemitglieder, Ehrenamtliche sowie das gesamte pastorale Team und dessen Mitarbeiter – ein gutes Ende und für alle positives Ende gefunden hat. Danken wir auch Gott dafür und beten wir für Msgr. Becker und Gottes Geist und Beistand sowie viel Kraft und Gesundheit für ihn in seiner neuen Aufgabe.

  • Gelesen: 2

Abend-Lob am 3. und 4. Advent in der Pfarrkirche Wolsfeld

3. Advent – Gaudete „Freuet euch“ und 4. Advent „Auf dem Weg zur Freude – trotz Allem“
Als Christen leben wir zwischen Himmel und Erde: mit beiden Füßen fest auf dem Boden der Tatsachen, doch den Blick nach oben gerichtet. Geerdet, aber voller Hoffnung. Eine große Verheißung lindert die Not unserer Tage. Es dauert nicht mehr lange bis zum Hochfest der Geburt Jesus Christus. Gönnen wir uns doch echte Vor-Freude! Ja, Weihnachten kündigt sich an. Deshalb laden wir herzlich zum Abend-Lob am 3. und 4. Advent jeweils um 17.00 Uhr in die Pfarrkirche Wolsfeld ein. Anmeldung erbeten, wie gewohnt auf der Home-Page oder im Pfarrbüro Irrel (0 65 25 – 8 29). Da die Heizung nicht so laufen darf wie sonst üblich, ziehen Sie sich warm an. Zusätzlich sind Sitzkissen und Kniedecken, bei Bedarf vorhanden. (Text: Sandra Hoffmann, Wolsfeld)

  • Gelesen: 4
Copyright © 2020 Pfarreiengemeinschaft Irrel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.